Stammbaum der Familie Willamowski

Johann Georg Schenck

Name
Johann Georg Schenck
Given names
Johann Georg
Surname
Schenck
Death of a maternal grandfatherChristian Friedrich Cotta
1712

Burial of a maternal grandfatherChristian Friedrich Cotta
September 13, 1712
Death of a sisterPhilippina Justina Dorothea Schenck
May 28, 1724
Burial of a sisterPhilippina Justina Dorothea Schenck
May 30, 1724
Death of a maternal grandmotherDorothea Euphrosina Neumeier
1727
Burial of a maternal grandmotherDorothea Euphrosina Neumeier
January 20, 1727
Death of a fatherLorenz Hartmann Schenck
September 1, 1730
Death of a sisterBarbara Dorothea Christine Schenck
August 5, 1758
Family with parents - View this family
father
mother
sister
2 years
sister
6 years
brother
himself
sister

Note
Schenck, Johann Georg Wirkungszeit: 1726 Geschlecht: M Biographie: Besuch der Gymnasien in Coburg, W?rzburg und Jena. Am 5.6.1710 an der Universität Jena und am 3.6.1717 an der Universität Halle immatrikuliert, Theologiestudium bis 1719. Lehrer an der Lateinischen Schule und Weing?rtenschule in Halle. 3 Jahre Hauslehrer in Hildburghausen, 3 Monate Informator bei Baron von Bose in Hildburghausen. 1722 Pfarrer in Michelbach an der L?cke. 1730 Pfarrer in Kratolzheim. 1722 Heirat mit der Witwe seines Vorg?ngers Johann Heinrich Scheinhard. Bemerkungen: 1722 verhinderte Superintendent Fehmel J. G. Schencks Amtsantritt. Biografische Nachweise: Matrikel der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Teil 1 (1690-1730). Bearb. v. Fritz Juntke. Halle 1960 (= Arbeiten aus der Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt in Halle a.d. Saale; 2), S. 383. Hinweis: Die angegebene Literatur wurde aus Älteren Projekten ?bernommen und noch nicht aktualisiert. Recherchequellen: AFSt/H C 757 : 6