Stammbaum der Familie Willamowski

Simon BaginskiAge: 83 years15721655

Name
Simon Baginski
Given names
Simon
Surname
Baginski
Birth 1572
Death of a maternal grandfatherJohann von Blumstein II.
1577 (Age 5 years)
Death 1655 (Age 83 years)
Note
? Simon Baginski, * Johannisburg (Lyck?) um 1572, ? Kumilsken 1655. Sohn des Wildnisbereiters und Landsch?ppen in Johannisburg Jan Tru?ka von Baginski, verheiratet mit Sophia v.on Blumstein, Tochter des Pfarrers in Kumilsken Johann von Blumstein. ? Zu seiner Zeit 1640 eine neue Kanzel. - War 50 Jahre Pfarrer. ? Heiratet 1) Margaretha, Tochter des Pfarrers in Bialla Hieronymus Maletius und 2) ?, Tochter des Pfarrers in Locken Daniel Hoffmann. ? Kinder: 1. Mathes Baginski, Besitzer von Dlugikont. 2. Abraham Hoffmann, Pfarrer in Kumilsken, ? 1659. 3. Albrecht/Albertus Hoffmann, * 1634, ? 9.2.1690 Johannisburg. 4. Maria, von Tataren verschleppt, verheiratet mit Adam Gruzewski. 5. Sophia verheiratet mit Andreas Menicke zu Johannisburg. (Altpr. ev. Pfarrerbuch, VfFOW Sonderschrift Nr.11 Teil II A-B, Hamburg 1977, S.59f) ? Die erste Ehe mit Margarete Maletius ist auf 1605-1610 datiert. ? Zweite Ehe mit Tochter von Daniel Hoffmann ohne Jahreszahl; diese ist die Mutter von Albrecht, der 1624 geboren wird. (Reinhold Ulkan: Ahnenliste Ulkan. APG FA Nr.78 1985 S.212) ? Simon, * um 1570 in Dlugikont, ? 1655 in Kumilsko mit "?ber 80 Jahren". ? Heiratet 1) 1618 eine Hoffmann. Simon und seine Kinder nannten sich dann Hoffmann de Baginski. (G.Boretius, APG FA 77 1985 S.150) ? Dass die Ehe Hoffmann 1618 die erste Ehe war, kann nicht stimmen. Aus welcher Quelle stammt die Jahreszahl 1618? Sie ist in keiner anderen Quelle angegeben. Immerhin muss die Heirat Hoffmann vor 1624 gewesen sein. - Dass Simon selbst bereits den Doppelnamen annahm, daf?r finde ich keinen Beleg; nur die Söhne Abraham und Albrecht nahmen den Doppelnamen an. (Hans-Dietrich Lemmel) ? Simon Baginski, 1590-1591 in der Provinzialschule in Lyck. ? Simon Baginski, Pfarrer zu Kumilsko, hat dort einen Krug. ? 1653: Die Kirchspiel-Einsassen zu Kumilsko bitten, dem dortigen Pfarrer Simon Baginski dessen Sohn Abraham Baginski genannt Hoffmann zu adjungieren; Simon ist bereits ?ber 80 Jahre alt und ?ber 40 Jahre an der Kirche Kumilsko im Amt. (Er muss also vor 1573 geboren sein.) (Quassowski S. B26 f) ? Simon I, * 1570-1572 (1653 war er ?ber 80 Jahre alt), * wahrscheinlich in Lyck, ? 1655 in Kumilsko. ? Lutherisch, 1590/1591 Gymnasium Lyck, Wintersemester 1592/1593 Student Königsberg, Matrikeleintrag 6.2.1593; dann Schulmeister in Kumilsko Kreis Johannisburg, seit 1610 bis 1655 Pfarrerin Kumilsko, Miteigent?mer von Adlig-Dlugikont. ? 1642 Besitzer des Kruges zu Kumilsko. ? 1642 wird er als ein Greis von 80 Jahren von pl?ndernden Polen samt Kirchenkasse weggef?hrt. ? 653 in einer Eingabe des Amtshauptmannes an den Kurfürsten: "Simon Baginsky, Pfarrer zu Kommilsken, Vater des Abraham Hoffmann genandt Baginsky"; "Abraham Hoffmann genandt Baginski desjetzigen Pfarrers zu Kommilsken Simon Baginsky Sohn". ? Heirat mit Margaretha Maletius (ohne Angabe eines Heiratsdatums). (Riemann Seiten 147, 159-161, 230) ? Riemann vermutet, dass angesichts der Poleneinf?lle 1642 und 1656/1657 die Söhne Albrecht und Abraham ihren polnisch klingenden Namen ablegen. Aber da er Simons 2. Ehe mit der Tochter von Daniel Hoffmann nicht kennt, r?tselt er seitenlang dar?ber, warum sie den Namen Hoffmann annehmen. Er gibt Margaretha Maletius als Mutter auch von Albrecht und Abraham an. ? Simons Geburtsjahr ist bei Riemann widerspr?chlich: 1653 ?ber 80 Jahre alt (Seite 147); 1642 ein Greis von 80 Jahren (Seite 159). Ist letzteres ein Fehler bei Riemann? Steht das so in den Quellen? Riemann gibt an: * 1570-1572 (Seite 230). ? Simon Baginski und (sein späterer Schwiegervater) Daniel Hoffmann m?ssen sich an der Königsberger Universität kennen gelernt haben: ersterer immatrikuliert 6.2.1592, letzterer 27.6.1593. ñ (R.Ulkan, Mtlg 1973) ? Simon Baginski, Pfarrer zu Kumilsko, nannte sich auch nach seiner zweiten Frau, einer geborenen Hoffmann, welchen Namen dann auch seine Söhne abwechselnd mit dem Namen Baginski f?hrten.Im Laufe der Zeit wurde der Name Hoffmann der ausschlie?liche. ? Seine (zweite) Frau, die in Kumilsko starb, war die Tochter von Daniel Hoffmann, * in Eylau, ? 1624 in Locken. ? Kinder: 1. Mathes Baginski; 2. Abraham Hoffmann; 3. Albrecht I Hoffmann; 4. Maria Baginski, von den Tataren gefangen und weggeschleppt, 8 Adam Gruzewski; 5. Sophie Baginski 8 Andreas Menicke zu Johannisburg. ([DGB Bd.7) ? Hier ist die Ehe Maletius unbekannt. ? Nur zwei der drei Söhne Simons nehmen den Namen Hoffmann an! (vergl. Riemann S.158-161). Das l?sst sich dadurch erkl?ren, dass dies die Söhne der zweiten Frau geb. Hoffmann sind! ? Die Söhne Albrecht und Abraham sind 1624 und etwa 1626 geboren, als der Vater Simon bereits ?ber 50 Jahre alt war. Zu dieser Zeit war die Hoffmann seine zweite Frau. ? Von den anderen Kindern, die offenbar vor 1624 geboren wurden, nehme ich an, dass sie aus erster Ehe sind; ich habe ihnen willk?rlich entsprechend abgeSchützte Geburtsdaten zugeordnet, die m?glicherweise korrigiert werden m?ssen. ? Fehlerhinweis: Simon Baginski heiratet in Bialla 1632 Margaretha Maletius, * Bialla ca 1590. (H.H. Mittelstaedt: Stammfolge Maletius. In: Altpr. Geschl'kde Fam'archiv Sonderschrift 1979, S.225 ff) ? Die Jahreszahl 1632 kann nicht stimmen. Sie basiert auf einer Kette von Fehlern: Da Albrechts Geburtsjahr (falsch) mit 1634 angegeben wurde und Margarete Maletius (falsch) als seine Mutter angesehen wurde, nahm man 1632 als Heiratsjahr an. (HDL) ? Fehlerhinweis: Peter Hoffmann, * 1676 in Lomp bei Pr.Holland, ist nicht Simons Sohn, wie von etlichen Autoren basierend auf DGB 7 behauptet wird. oo um 1623 ? Hoffmann Kinder: Albrecht Abraham