Reinier Pauw Reinier Pauw  ‎(I1258)‎
Vornamen: Reinier
Nachname: Pauw

Geschlecht: männlichmännlich
      

Geburt: 29. Juli 1564 48 44 Amsterdam, Gemeente Amsterdam, Nord-Holland, Niederlande
Tod: 19. Februar 1636 ‎(Alter 71)‎ Amsterdam, Gemeente Amsterdam, Nord-Holland, Niederlande
Persönliche Fakten und Details
Geburt 29. Juli 1564 48 44 Amsterdam, Gemeente Amsterdam, Nord-Holland, Niederlande

Tod 19. Februar 1636 ‎(Alter 71)‎ Amsterdam, Gemeente Amsterdam, Nord-Holland, Niederlande

Letzte Änderung 5. März 2013 - 00:51:21 - von: admin
Zeige Details über ...

Familie der Eltern  (F564)
Adriaen Pauw
1516 - 1578
Anna Jacob Lucasdr van Persijn
1520 - 1586
Reinier Pauw
1564 - 1636

Eigene Familie  (F563)
Cornelia de Lange
-
Adriaan Pauw
1585 - 1653
Michiel Pauw
1590 - 1640
Reinier Pauw
1591 - 1676


Bemerkungen

Bemerkung
Reinier Pauw ‎(* 29. Juli 1564 in Amsterdam; † 19. Februar 1636 ebenda)‎ war ein niederländischer Edelmann, Politiker und Amsterdamer Regent. Pauw war überzeugter Calvinist und auf Seite der holländischen Stadtregenten der wichtigste Parteigänger des Statthalters Moritz von Oranien. Nach dem Regimeende des remonstrantischen Staatsmannes Johan van Oldenbarnevelt war Pauw einer der mächtigsten Personen der Staaten von Holland.‎[1]‎

Pauw wurde als Sohn des Adriaen Pauw, der bekannten holländischen Regentenfamilie Pauw entstammend, geboren. Adriaen emigrierte nach dem Einzug des Herzogs von Alba nach Emden, kehrte aber im Jahre 1578 nach Amsterdam zurück und wurde im selben Jahr gemeinsam mit Dirk Jansz Graeff zum regierenden Bürgermeister bestellt. Nach dem plötzlichen Tod seines Vaters erbte Reinier Pauw dessen großes Vermögen und konnte auch erfolgreich des Vaters Nachfolge in der Amsterdamer Stadtpolitik antreten. Reinier Pauw heiratete Cornelia de Lange. Aus dieser Ehe stammten drei Söhne: der holländische Ratspensionär Adriaan Pauw, Reinier Pauw, der Präsident des Hohen Rates von Holland, Zeeland und Westfriesland sowie Michiel Pauw, der Begründer und Landesherr von Pavonia.

Übersicht ‎[Bearbeiten]‎

Pauw war sein ganzes Leben über ein umtriebiger Politiker und Geschäftsmann, so rüstete er Schiffe für Expeditionen nach Guyana und Brasilien aus. Im Jahre 1602 war er einer der Gründer der Niederländischen Ostindien Kompanie ‎(VOC)‎, zu dessen Präsidenten er ernannt wurde.‎[2]‎ Auch in der Amsterdamer Regierung konnte sich Pauw zum mächtigsten Regenten emporheben, so wurde er in den Jahren 1605, 1609, 1611, 1614, 1616, 1617, 1619 und 1620 zum Stadtoberhaupt gewählt. Zwischen den Jahren 1618 und 1622 war Pauw Hollands Deputierter in den niederländischen Generalstaaten. 1621 wurde Pauw als Unterhändler an den dänischen Königshof entsandt, um den Frieden mit der niederländischen Republik zu vermitteln.‎[3]‎ Im selben Jahr war Reinier Pauw einer der drei Kandidaten für das Amt des holländischen Ratspensionärs. Statt ihm wurde aber der innerhalb der Staaten von Holland politisch schwache und dem Oranier völlig ausgelieferte Anthonis Duyck gewählt.‎[4]‎Pauw wurde in den Jahren 1621 und 1622 durch den englischen und französischen König in den ‎(erblichen)‎ Ritterstand erhoben.‎[5]‎

Prozess gegen Oldenbarnevelt ‎[Bearbeiten]‎

Politisch wollte Pauw – als überzeugter Calvinist – am Krieg mit Spanien festhalten. Dies brachte ihm auf die Seite des oranischen Statthalters Moritz von Oranien und gegen den remonstrantisch gesinnten Johan van Oldenbarnevelt und dessen Friedensbemühungen. Gemeinsam mit François van Aerssen stand Reinier Pauw an der Spitze der Calvinisten und verfolgte seine Politik dahingehend den holländischen Landesadvokaten Oldenbarnevelt politisch zu vernichten, dies gelang ihm gemeinsam mit Moritz von Oranien, als sie gemeinsam mit anderen calvinistischen und oranischen Parteigängern Oldenbarnevelt in einen Prozess verwickelten. 1619 wurde Pauw zu einem der Richter im Prozess über Olenbarnevelt bestimmt, an dessen Ende der Landesadvokat sein Leben verlor. Oldenbarnevelts Mitstreiter Hugo Grotius, Rombout Hogerbeets – Pensionär der Stadt Leiden wurden auf der Festung Loevestein inhaftiert, und die Amsterdamer Gegner des Oraniers und Pauws, Jakob Dircksz de Graeff und Cornelis Hooft wurden durch die siegreichen Partei der Calvinisten ihrer Macht entkleidet. Andere – wie Albert Burgh – wurden von Reinier Pauw als Ratsherr in die Amsterdamer Stadtregierung neu aufgenommen.

Letzte Jahre ‎[Bearbeiten]‎

Im Laufe der 1620er Jahre wurde die Stadt Amsterdam von liberaleren Strömungen erfasst die somit der Politik Pauws ein jähes Ende bereiteten.‎[6]‎ Nach seinem Niedergang konnten die verschwägerten Geschlechter De Graeff und Bicker in den Vordergrund treten.‎[7]‎ Unter der Regentschaft von Jakob Dircksz de Graeff und Andries Bicker sind erneut remonstrantische und freisinnige Strömungen aufgekommen, gegen die sich Pauw sogar mittels Militärhilfe an die Spitze der Regierung zurückstellen wollte. Nachdem dieser Versuch scheiterte, wurde in weiterer Folge kein Mitglied der Familie Pauw mehr zum Bürgermeister Amsterdams gewählt. Weiterhin wurde Reinier Pauw von dem Volk bedroht, das ihn des verbotenen Handels mit Spanien beschuldigte. Später bildete sich die Stadt Amsterdam zum republikanischen Zentrum der Republik heraus und Andries Bicker – ein Freikirchler und Verfechter der remonstrantischen Partei – führte die Stadt in weiterer Folge in einen offenen Kampf gegen die oranischen Statthalter.

Literatur ‎[Bearbeiten]‎
S.A.C. Dudok van Heel: Van Amsterdamse burgers tot Europese aristocraten. Band I, 2008, ISBN 978-90-805689-5-2, S. 163–167.
Joh. E. Elias: De Vroedschap van Amsterdam 1578–1795. Haarlem 1903, OCLC 12789863.
Joh. E. Elias Geschiedenis van het Amsterdamsche Regentenpatriciaat. 2. Druck. Den Haag 1923.
Jonathan I. Israel: The Dutch Republic – Its Rise, Greatness, and Fall - 1477-1806. Clarendon Press, Oxford 1995, ISBN 0-19-820734-4, S. 451–452.
van Ravesteyn: Pauw, Reyer daarna Reynier. In: Nieuw Nederlandsch Biografisch Woordenboek, Deel 9. Herausgegeben von Petrus Johannes Blok und Philipp Christiaan Molhuysen, Leiden 1933, S. 770–776. ‎(online beim Instituut voor Nederlandse Geschiedenis oder der Digitale Bibliotheek voor de Nederlandse Letteren)‎.
Reinier Pauws. In: Biografisch Woordenboek van Nederland.

Einzelnachweise ‎[Bearbeiten]‎
1.↑ Jonathan I. Israel: The Dutch Republic – Its Rise, Greatness, and Fall - 1477-1806. Clarendon Press, Oxford 1995, ISBN 0-19-820734-4, S. 451–452.
2.↑ Seite nicht mehr abrufbar, Suche im Webarchiv: Reinier Pauw. auf: Heren van Holland.
3.↑ Tijdschrift Macht en Elite. Uitgegeven door de Stichting Macht en Elite. Redactie Joost van Steenis en Tom de Booij: DE ELITE VAN DE NIEUWE RIDDERS ‎(17e eeuw)‎
4.↑ Jonathan I. Israel: The Dutch Republic – Its Rise, Greatness, and Fall - 1477-1806. Clarendon Press, Oxford 1995, ISBN 978-0-19-820734-4.
5.↑ Reinier Pauws Biografie im Nieuw Nederlandsch biografisch woordenboek. Deel 9
6.↑ Balbian Verster, J.F.L. de ‎(1942)‎ Burgemeesters van Amsterdam in de 17e en 18e eeuw.
7.↑ Google Buchsuche: Balbian Verster, J.F.L. de ‎(1942)‎ Burgemeesters van Amsterdam in de 17e en 18e eeuw. S. 20.

­http­://­de­.­wikipedia­.­org­/­wiki­/­Reinier_Pauw­

Zeige Bemerke über ...


Quellen
Zu dieser Person gibt es keine Quellenangaben.

Zeige Quellen für ...


Multimedia

Multimedia Objekt
Reinier PauwReinier Pauw  ‎(M191)‎
Typ: Gemälde

Zeige Medien-Objekte von ...


Familiendaten als Kind
Vater
Adriaen Pauw
Geburt 13. Januar 1516 Gouda, Gouda, Südholland, Niederlande
Tod 8. Oktober 1578 ‎(Alter 62)‎ Amsterdam, Gemeente Amsterdam, Nord-Holland, Niederlande
4 Jahre
Mutter
 
Anna Jacob Lucasdr van Persijn
Geburt 1520
Tod 1586 ‎(Alter 66)‎
#1
Reinier Pauw
Geburt 29. Juli 1564 48 44 Amsterdam, Gemeente Amsterdam, Nord-Holland, Niederlande
Tod 19. Februar 1636 ‎(Alter 71)‎ Amsterdam, Gemeente Amsterdam, Nord-Holland, Niederlande
Familie mit Cornelia de Lange
Reinier Pauw
Geburt 29. Juli 1564 48 44 Amsterdam, Gemeente Amsterdam, Nord-Holland, Niederlande
Tod 19. Februar 1636 ‎(Alter 71)‎ Amsterdam, Gemeente Amsterdam, Nord-Holland, Niederlande
Ehefrau
#1
Sohn
Adriaan Pauw
Geburt 1. November 1585 21
Tod 21. Februar 1653 ‎(Alter 67)‎
4 Jahre
#2
Sohn
Michiel Pauw
Geburt 29. März 1590 25 Amsterdam, Gemeente Amsterdam, Nord-Holland, Niederlande
Tod 24. März 1640 ‎(Alter 49)‎ Amsterdam, Gemeente Amsterdam, Nord-Holland, Niederlande
17 Monate
#3
Sohn
Reinier Pauw
Geburt 3. September 1591 27 Amsterdam, Gemeente Amsterdam, Nord-Holland, Niederlande
Tod 20. Januar 1676 ‎(Alter 84)‎ Den Haag


Suchmaschine erkannt: CCBot/ https://commoncrawl.org/faq/