Stammbaum der Familie Willamowski

Prof. Dr. Samuel Benedict Carpzov

Prof. Dr. Samuel Benedict CarpzovAge: 60 years16471707

Name
Prof. Dr. Samuel Benedict Carpzov
Name prefix
Prof. Dr.
Given names
Samuel Benedict
Surname
Carpzov
Birth January 17, 1647 39 29
Religious marriageAnna Maria OstermannView this family
March 3, 1647 (Age 45 days)

Note:
Aus seiner am 3. März 1674 mit Anna Maria Ostermann (* 29. Juni 1657 in Wittenberg; ? 5. Juli 1729 in Dresden) geschlossenen Ehe, der Tochter des Wittenberger Professors Johann Erich Ostermann, gingen sechs Söhne und zwei Töchter hervor. Davon sind die Kinder Johann Friedrich, Johanna Sophia (* 20. Januar 1682 in Dresden; ? 30. März 1682 ebd.), Samuel Gottfried (* 2. März 1683 in Dresden; ? 1. April 1686 ebd.), Friedrich Gottlieb (* 7. Juli 1685 in Dresden; ? 26. Februar 1686 ebd.) und Samuel im Kindesalter verstorben. Die Söhne Johann Gottlob Carpzov sowie Johann Benedict Carpzov III. und die Tochter Johanna Elisabeth überlebten ihn. Die Tochter verheiratete sich mit dem Königlich-Sächsischen Vizekanzler Georg Gottlieb Ritter. https://de.wikipedia.org/wiki/Samuel_Benedict_Carpzov
Birth of a brotherFriedrich Benedikt Carpzov
January 1, 1649 (Age 23 months)
Death of a fatherJohann Benedikt Carpzov I
October 22, 1657 (Age 10 years)
Death of a paternal grandmotherChristine Selfisch
April 1, 1661 (Age 14 years)
Education
Studium
August 20, 1668 (Age 21 years)
School or college: Universität
Note:
Er wuchs in Leipzig auf, besuchte die Thomasschule und immatrikulierte sich 1663 an der Universität Leipzig. Dort wurde er durch seinen Schwager Martin Geier gefördert. Am 20. August 1668 wechselte er an die Universität Wittenberg und setzte seine Studien fort. Dabei widmete er sich bei Aegidius Strauch II. der Kirchengeschichte und Moral und wurde zum Adjunkten der philosophischen Fakultät. Bereits beeinflusst durch seinen Vater, wollte er sich mehr theologischen Fragen widmen. Einfluss darauf hatte auch sein Kontakt mit Abraham Calov, in dessen Haus er wohnte, dessen lutherischer Orthodoxie er jedoch reserviert gegenüberstand. https://de.wikipedia.org/wiki/Samuel_Benedict_Carpzov
Birth of a son
#1
Dr. iur. Johann Benedikt Carpzov III
October 25, 1675 (Age 28 years)
Birth of a son
#2
Dr. Johann Gottlob Carpzov
September 26, 1679 (Age 32 years)
Death of a motherElisabeth Wrieffpfennig
April 7, 1680 (Age 33 years)
Occupation
Oberhofprediger, Superintendent
1680 (Age 32 years)
Death of a brotherDavid Benedikt Carpzov
1682 (Age 34 years)
Death of a brotherProf. Dr. Johann Benedikt Carpzov II
March 23, 1699 (Age 52 years)
Death of a brotherFriedrich Benedikt Carpzov
May 20, 1699 (Age 52 years)
Death of a sisterChristine Elisabeth Carpzov
about 1700 (Age 52 years)

Occupation
Deutscher Poet und evangelischer Theologe

Death August 31, 1707 (Age 60 years)
Family with parents - View this family
father
mother
Marriage: February 22, 1636Leipzig
22 months
elder brother
2 years
elder brother
6 years
elder brother
2 years
himself
23 months
younger brother
-8 years
elder sister
Family with Anna Maria Ostermann - View this family
himself
wife
Marriage: March 3, 1647
daughter
son
4 years
son

Marriage
Aus seiner am 3. März 1674 mit Anna Maria Ostermann (* 29. Juni 1657 in Wittenberg; ? 5. Juli 1729 in Dresden) geschlossenen Ehe, der Tochter des Wittenberger Professors Johann Erich Ostermann, gingen sechs Söhne und zwei Töchter hervor. Davon sind die Kinder Johann Friedrich, Johanna Sophia (* 20. Januar 1682 in Dresden; ? 30. März 1682 ebd.), Samuel Gottfried (* 2. März 1683 in Dresden; ? 1. April 1686 ebd.), Friedrich Gottlieb (* 7. Juli 1685 in Dresden; ? 26. Februar 1686 ebd.) und Samuel im Kindesalter verstorben. Die Söhne Johann Gottlob Carpzov sowie Johann Benedict Carpzov III. und die Tochter Johanna Elisabeth überlebten ihn. Die Tochter verheiratete sich mit dem Königlich-Sächsischen Vizekanzler Georg Gottlieb Ritter. https://de.wikipedia.org/wiki/Samuel_Benedict_Carpzov
Education
Er wuchs in Leipzig auf, besuchte die Thomasschule und immatrikulierte sich 1663 an der Universität Leipzig. Dort wurde er durch seinen Schwager Martin Geier gefördert. Am 20. August 1668 wechselte er an die Universität Wittenberg und setzte seine Studien fort. Dabei widmete er sich bei Aegidius Strauch II. der Kirchengeschichte und Moral und wurde zum Adjunkten der philosophischen Fakultät. Bereits beeinflusst durch seinen Vater, wollte er sich mehr theologischen Fragen widmen. Einfluss darauf hatte auch sein Kontakt mit Abraham Calov, in dessen Haus er wohnte, dessen lutherischer Orthodoxie er jedoch reserviert gegenüberstand. https://de.wikipedia.org/wiki/Samuel_Benedict_Carpzov
Note
Media objectProf. Dr. Samuel Benedict CarpzovProf. Dr. Samuel Benedict Carpzov
Format: image/jpeg
Image dimensions: 591 × 800 pixels
File size: 105 KB
Type: Painting
Highlighted image: yes
Note: Von A. Luppius - Aus der Bibioliothek des evangelischen Predigerseminars in der Lutherstadt Wittenberg, Gemeinfrei, https:/commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=1106102