Prof. Dr. Kilian Goldstein der Ältere  ‎(I2100)‎
Präfix: Prof. Dr.
Vornamen: Kilian
Nachname: Goldstein
Namenszusatz: der Ältere

Geschlecht: männlichmännlich
      

Vornamen: Chilian
Nachname: Goltstein

Geburt: 25. März 1499 Kitzingen
Tod: 25. Januar 1568 ‎(Alter 68)‎ Stadt Halle, Sachsen-Anhalt, Deutschland
Persönliche Fakten und Details
Geburt 25. März 1499 Kitzingen

Heirat Margarethe von Blankenfelde - 1526 ‎(Alter 26)‎
Beruf 1530 ‎(Alter 30)‎ Ratsherr Wittenberg Wittenberg, Kreis Wittenberg, Sachsen-Anhalt, Deutschland
Anwesender: Lucas Cranach der Ältere ‎(Alter 57)‎ - [Verwandtschaftsberechnung]

Behörde: Stadt Wittenberg

Einzelheiten verbergen Gemeinsame Bemerkung: - Kilian Goldstein gehörte 1530 und noch 1533, 1536 und 1539 dem Wittenberger Rat als Ratsherr an. Cranach gelangte erstmals in der Amtsperiode 1519/1520 in den Ratsstuhl von Wittenberg als Kämmerer und übte dieses Amt in der Folgezeit bis 1535 wiederholt aus. Des Weiteren gehörte er dem Rat als Mitglied in der Amtsperiode 1528/1529 an.

Beziehung
Freund: Prof. Dr. Philipp Melanchton - [Verwandtschaftsberechnung]

Verwandtschaft: Freund

Einzelheiten verbergen Gemeinsame Bemerkung: - Kilian Goldstein, der besonders Philipp Melanchthon nahestand, hatte sich im Kreise der Wittenberger Reformatoren einen hervorragenden Ruf erworben. Martin Luther schätzte ihn, ebenso der kurfürstliche Kanzler Gregor Brück.

Beziehung
Freund: Prof. Dr. Martin Luther - [Verwandtschaftsberechnung]

Verwandtschaft: Freund

Einzelheiten verbergen Gemeinsame Bemerkung: - Kilian Goldstein, der besonders Philipp Melanchthon nahestand, hatte sich im Kreise der Wittenberger Reformatoren einen hervorragenden Ruf erworben. Martin Luther schätzte ihn, ebenso der kurfürstliche Kanzler Gregor Brück.

Beziehung
Freund: Prof. Dr. Gregor von Brück - [Verwandtschaftsberechnung]

Verwandtschaft: Freund

Einzelheiten verbergen Gemeinsame Bemerkung: - Kilian Goldstein, der besonders Philipp Melanchthon nahestand, hatte sich im Kreise der Wittenberger Reformatoren einen hervorragenden Ruf erworben. Martin Luther schätzte ihn, ebenso der kurfürstliche Kanzler Gregor Brück.

Tod 25. Januar 1568 ‎(Alter 68)‎ Stadt Halle, Sachsen-Anhalt, Deutschland

Letzte Änderung 13. Mai 2019 - 09:18:13 - von: admin
Zeige Details über ...

Familie der Eltern  (F950)
Johann Goldstein
- 1504
Sophia von Keller
-
Prof. Dr. Kilian Goldstein der Ältere
1499 - 1568

Eigene Familie  (F949)
Margarethe von Blankenfelde
- 1548
Dr. Kilian Goldstein der Jüngere
1527 - 1588
Anna Goldstein
1532 - 1570
Dr. Paul Goldstein
1532 - 1578
Maria Goldstein
1571 -


Bemerkungen

Bemerkung
­https­://­de­.­wikipedia­.­org­/­wiki­/­Kilian_Goldstein­

­https­://­www­.­deutsche­-­digitale­-­bibliothek­.­de­/­item­/­JLAKJVYXFFZNRM2AYH65Y2SJ2BZZPJZE­
Beruf Kilian Goldstein gehörte 1530 und noch 1533, 1536 und 1539 dem Wittenberger Rat als Ratsherr an. Cranach gelangte erstmals in der Amtsperiode 1519/1520 in den Ratsstuhl von Wittenberg als Kämmerer und übte dieses Amt in der Folgezeit bis 1535 wiederholt aus. Des Weiteren gehörte er dem Rat als Mitglied in der Amtsperiode 1528/1529 an.


Beruf Kilian Goldstein gehörte 1530 und noch 1533, 1536 und 1539 dem Wittenberger Rat als Ratsherr an. Cranach gelangte erstmals in der Amtsperiode 1519/1520 in den Ratsstuhl von Wittenberg als Kämmerer und übte dieses Amt in der Folgezeit bis 1535 wiederholt aus. Des Weiteren gehörte er dem Rat als Mitglied in der Amtsperiode 1528/1529 an.


Beziehung Kilian Goldstein, der besonders Philipp Melanchthon nahestand, hatte sich im Kreise der Wittenberger Reformatoren einen hervorragenden Ruf erworben. Martin Luther schätzte ihn, ebenso der kurfürstliche Kanzler Gregor Brück.


Beziehung Kilian Goldstein, der besonders Philipp Melanchthon nahestand, hatte sich im Kreise der Wittenberger Reformatoren einen hervorragenden Ruf erworben. Martin Luther schätzte ihn, ebenso der kurfürstliche Kanzler Gregor Brück.


Beziehung Kilian Goldstein, der besonders Philipp Melanchthon nahestand, hatte sich im Kreise der Wittenberger Reformatoren einen hervorragenden Ruf erworben. Martin Luther schätzte ihn, ebenso der kurfürstliche Kanzler Gregor Brück.



Zeige Bemerke über ...


Quellen
Zu dieser Person gibt es keine Quellenangaben.

Zeige Quellen für ...


Multimedia
Zu dieser Person gibt es keine Multimedia Objekte.
Zeige Medien-Objekte von ...


Familiendaten als Kind
Vater
Johann Goldstein
Tod 1504
Mutter
#1
Prof. Dr. Kilian Goldstein der Ältere
Geburt 25. März 1499 Kitzingen
Tod 25. Januar 1568 ‎(Alter 68)‎ Stadt Halle, Sachsen-Anhalt, Deutschland
Familie mit Margarethe von Blankenfelde
Prof. Dr. Kilian Goldstein der Ältere
Geburt 25. März 1499 Kitzingen
Tod 25. Januar 1568 ‎(Alter 68)‎ Stadt Halle, Sachsen-Anhalt, Deutschland
Ehefrau
Margarethe von Blankenfelde
Tod 1548 Stadt Halle, Sachsen-Anhalt, Deutschland

Heirat: 1526
20 Monate
#1
Sohn
Dr. Kilian Goldstein der Jüngere
Geburt 20. August 1527 28 Wittenberg, Kreis Wittenberg, Sachsen-Anhalt, Deutschland
Tod 1588 ‎(Alter 60)‎ Weimar
4 Jahre
#2
Tochter
Anna Goldstein
Geburt 1532 32 Wittenberg, Kreis Wittenberg, Sachsen-Anhalt, Deutschland
Tod 9. Juli 1570 ‎(Alter 38)‎ Eisleben, Lutherstadt, , Sachsen-Anhalt, Deutschland
8 Monate
#3
Sohn
Dr. Paul Goldstein
Geburt 9. September 1532 33 Wittenberg, Kreis Wittenberg, Sachsen-Anhalt, Deutschland
Tod 1578 ‎(Alter 45)‎ Berlin
38 Jahre
#4
Tochter
Maria Goldstein
Geburt 1571 71


Suchmaschine erkannt: CCBot/ https://commoncrawl.org/faq/