Stammbaum der Familie Willamowski

Prof. Dr. Johann Wilhelm JahnAge: 43 years16811725

Name
Prof. Dr. Johann Wilhelm Jahn
Name prefix
Prof. Dr.
Given names
Johann Wilhelm
Surname
Jahn
Romanized
Janus
Birth November 9, 1681
Education
Studium der Theologie
before 1701 (Age 19 years)
School or college: Universität
Note:
Zun?chst absolvierte er, wie zur damaligen Zeit ?blich, ein philosophisches Studium und hatte dabei Georg Friedrich Schr?er, Christian Vater, Heinrich Heuchner, Johann Baptist Roeschel, Michael Strauch, Christian R?hrensee und Johann Christoph Wichmannshausen als Lehrer. Besonders aber wurde er von Konrad Samuel Schurzfleisch beeinflusst, der ihn auch den Besuch bei den ?ffentlichen Vorlesungen der Theologen Johann Deutschmann, Philipp Ludwig Hanneken, Caspar L?schers und Gottlieb Wernsdorf der Ältere nahelegte und in seinem Vetter einen F?rderer fand. https://de.wikipedia.org/wiki/Johann_Wilhelm_Jahn
Associate

Shared note:
1702 verfasste Prof. Dr. Johann Wilhelm Jahn die Leichenpredigt für Sabina Dorothea, geb. Leyser, die Witwe von Franz Heinrich Höltich und Christian Donati.
Death August 27, 1725 (Age 43 years)
Education
Zun?chst absolvierte er, wie zur damaligen Zeit ?blich, ein philosophisches Studium und hatte dabei Georg Friedrich Schr?er, Christian Vater, Heinrich Heuchner, Johann Baptist Roeschel, Michael Strauch, Christian R?hrensee und Johann Christoph Wichmannshausen als Lehrer. Besonders aber wurde er von Konrad Samuel Schurzfleisch beeinflusst, der ihn auch den Besuch bei den ?ffentlichen Vorlesungen der Theologen Johann Deutschmann, Philipp Ludwig Hanneken, Caspar L?schers und Gottlieb Wernsdorf der Ältere nahelegte und in seinem Vetter einen F?rderer fand. https://de.wikipedia.org/wiki/Johann_Wilhelm_Jahn
Associate
1702 verfasste Prof. Dr. Johann Wilhelm Jahn die Leichenpredigt für Sabina Dorothea, geb. Leyser, die Witwe von Franz Heinrich Höltich und Christian Donati.
Note
Media objectProf. Dr. Johann Wilhelm Jahn
Format: image/jpeg
Type: Painting
Highlighted image: yes
Note: Von Johann Christoph Sysang - Aus der Bibioliothek des evangelischen Predigerseminars in der Lutherstadt Wittenberg, Gemeinfrei, https:/commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=1186309