Stammbaum der Familie Willamowski

Gedenktafel für Christian Döring am Haus Schloßstraße 26 in Wittenberg

Christian DöringAge: 43 years14901533

Name
Christian Döring
Given names
Christian
Surname
Döring
Birth 1490
Religious marriageBarbara von BlankenfeldeView this family
yes

Note: Auf Luthers Vermittlung heiratete er Barbara (18. Mai 1564), eine Nachfahrin des Berliner Kaufmanns und Bürgermeisters Thomas von Blankenfelde (1504).
Death of a fatherHeinrich Döring
1508 (Age 18 years)

Birth of a daughter
#1
Anna Döring
1522 (Age 32 years)
Occupation
Goldschmied, Verleger, Stadtkämmerer

Note:
Gemeinsam mit Lucas Cranach dem Älteren gründete er eine Druckerei und gab als erstes Exemplar Martin Luthers Neues Testament im September 1522 heraus, bald waren auch Nachfolgeexemplare schnell vergriffen und brachten erheblichen Gewinn. Nachdem 1523 Cranach und Döring das Kurfürstliche Druckprivileg erworben hatte, zog sich Cranach aus dem Geschäft zurück und Döring übernahm dessen Anteile. Dennoch liefen die Geschäfte immer schlechter, so dass er 1533 vor dem Bankrott stand. https://de.wikipedia.org/wiki/Christian_D%C3%B6ring_(Verleger)
Note:
für die Hörer seiner ersten Psalmen-Vorlesung liess Luther 1513 bei Johannes Gronenberg den gesamten lateinischen Psalter als Arbeitstext drucken, der heute in einem einzigen Exemplar als Wolfenbütteler Psalter überliefert ist. Dennoch überforderte die Vielzahl der Aufträge und die wenig innovativen Veränderungen seitens Gronenbergs die kleine Druckerei zusehends. Luther äußerte sich in einem Brief an Georg Spalatin im August 1521 sehr ärgerlich über die Druckqualität, ein Problem, das sich schon früher bemerkbar gemacht hatte und dazu führte, dass Luther mit Hilfe von Lucas Cranach und Christian Döring den Leipziger Drucker Melchior Lotter überzeugte, eine Filiale unter der Leitung seiner Söhne in Wittenberg einzurichten. Luther hatte aber von Gronenberg eine hohe Meinung und versah ihn auch später mit Druckaufträgen. https://de.wikipedia.org/wiki/Johann_Gronenberg
Associate

Note:
Mit Martin Luther und Philipp Melanchthon war er befreundet und mit Johannes Bugenhagen durch eine Patenschaft verbunden. 1521 lieh er Martin Luther sein Wägelchen, damit dieser die beschwerliche Reise zum Reichstag nach Worms nicht zu Fuß gehen musste. https://de.wikipedia.org/wiki/Christian_D%C3%B6ring_(Verleger)
Associate

Note:
1508 hatte er das Bürgerrecht in Berlin erworben und war bereits im selben Jahr mit Lucas Cranach der Ältere vom 15-18. Juni nach Altenburg gereist. https://de.wikipedia.org/wiki/Christian_D%C3%B6ring_(Verleger)
Associate

Note: Verwandschaft ist hoch wahrscheinlich, finde aber keine Quellen.
Associate

Death November 26, 1533 (Age 43 years)
Family with parents - View this family
father
himself
Family with Barbara von Blankenfelde - View this family
himself
wife
Marriage:
daughter

Marriage
Auf Luthers Vermittlung heiratete er Barbara (18. Mai 1564), eine Nachfahrin des Berliner Kaufmanns und Bürgermeisters Thomas von Blankenfelde (1504).
Occupation
Gemeinsam mit Lucas Cranach dem Älteren gründete er eine Druckerei und gab als erstes Exemplar Martin Luthers Neues Testament im September 1522 heraus, bald waren auch Nachfolgeexemplare schnell vergriffen und brachten erheblichen Gewinn. Nachdem 1523 Cranach und Döring das Kurfürstliche Druckprivileg erworben hatte, zog sich Cranach aus dem Geschäft zurück und Döring übernahm dessen Anteile. Dennoch liefen die Geschäfte immer schlechter, so dass er 1533 vor dem Bankrott stand. https://de.wikipedia.org/wiki/Christian_D%C3%B6ring_(Verleger)
Occupation
für die Hörer seiner ersten Psalmen-Vorlesung liess Luther 1513 bei Johannes Gronenberg den gesamten lateinischen Psalter als Arbeitstext drucken, der heute in einem einzigen Exemplar als Wolfenbütteler Psalter überliefert ist. Dennoch überforderte die Vielzahl der Aufträge und die wenig innovativen Veränderungen seitens Gronenbergs die kleine Druckerei zusehends. Luther äußerte sich in einem Brief an Georg Spalatin im August 1521 sehr ärgerlich über die Druckqualität, ein Problem, das sich schon früher bemerkbar gemacht hatte und dazu führte, dass Luther mit Hilfe von Lucas Cranach und Christian Döring den Leipziger Drucker Melchior Lotter überzeugte, eine Filiale unter der Leitung seiner Söhne in Wittenberg einzurichten. Luther hatte aber von Gronenberg eine hohe Meinung und versah ihn auch später mit Druckaufträgen. https://de.wikipedia.org/wiki/Johann_Gronenberg
Associate
Mit Martin Luther und Philipp Melanchthon war er befreundet und mit Johannes Bugenhagen durch eine Patenschaft verbunden. 1521 lieh er Martin Luther sein Wägelchen, damit dieser die beschwerliche Reise zum Reichstag nach Worms nicht zu Fuß gehen musste. https://de.wikipedia.org/wiki/Christian_D%C3%B6ring_(Verleger)
Associate
1508 hatte er das Bürgerrecht in Berlin erworben und war bereits im selben Jahr mit Lucas Cranach der Ältere vom 15-18. Juni nach Altenburg gereist. https://de.wikipedia.org/wiki/Christian_D%C3%B6ring_(Verleger)
Associate
Verwandschaft ist hoch wahrscheinlich, finde aber keine Quellen.
Note
Media objectGedenktafel für Christian Döring am Haus Schloßstraße 26 in WittenbergGedenktafel für Christian Döring am Haus Schloßstraße 26 in Wittenberg
Format: image/jpeg
Image dimensions: 1,280 × 867 pixels
File size: 163 KB
Type: Other
Note: Von OTFW, Berlin - Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=15857396