Catharina Schmuck  ‎(I729)‎
Nachname: Schmuck
Vornamen: Catharina

Geschlecht: weiblichweiblich
      

Geburt: 5. November 1621 46 30 Leipzig
Tod: 6. Februar 1664 ‎(Alter 42)‎ Leipzig
Persönliche Fakten und Details
Geburt 5. November 1621 46 30 Leipzig

Tod 6. Februar 1664 ‎(Alter 42)‎ Leipzig

Beerdigung 12. Februar 1664 ‎(6 Tage nach Tod)‎ Pauliner-Kirche, Leipzig

Universelle ID-Nummer B1A8C9C91501F6438A90A29EFCBE04035570
Letzte Änderung 6. Februar 2014 - 01:28:04 - von: admin
Zeige Details über ...

Familie der Eltern  (F334)
Prof. ord. pandect. Wilhelm Schmuck
1575 - 1634
Gertraude Lindner
1591 - 1631
Catharina Schmuck
1621 - 1664

Eigene Familie  (F335)
Friedrich Leibnütz
1597 - 1652
Dr. Gottfried Wilhelm Leibniz
1646 - 1716


Bemerkungen

Bemerkung
Geburtsdatum kann auch der 6. November sein. Sie wurde mit 11 Jahren ein Halbwaise und im Hause des Professors für Theologie Johann Hopner erzogen. Vor ihrer Heirat mit Friedrich Leibniz lebte sie bei ihrem ‎(Vormund)‎ Quirinus Schacher, Professor der Jurisprudenz.

... and brought up in the home of Johann Hopner, Professor of Theology. Before her marriage to Friedrich, Catharina was living with her guardian Quirinus Schacher, Professor of Law.

‎(lt. v. Ahrenswaldt, 1910)‎: Ob nun wohl die hinterlaßene Wittbe allererst 31 Jahre alt war, so entschloß sie sich doch in diesem Wittben-Stande zu verbleiben, um vor die Auferziehung ihrer beyden Kinder destobesser sorgen zu können, welches sie auch als eine kluge und getreue Mutter in der Tat gethan. Jedoch erlebte sie die herlichen Früchte ihrer angewandten Sorge vor die Auferzieung nicht, indem sie im 1664 Jahre den 27. Jenner starkes Seiten-Stechen empfand, welches endlich binnnen Kurzen so heftig ward, daß sie sich zu Bette legen muste. Und ob man wohl alle heilsamen Mittel anwendete, kam sie dennoch nach und nach dergestalt von Kräften, daß sie ihren Tod vor Augen sehen konnte. Dahero sie denn die Ihrigen insgesamt einsegnete und von ihnen bat, daß sie bis zu dem Erfolg ihres Todes mit Singen und Beten treulich beistehen möchten, welches auch insbesondere ihr Stief-Sohn M‎[agister]‎ Johann Friedrich Leibnitz, als der Gottes-Gelahrtheit würdigster Candidat gethan. Sie verschied also den 6. Februar um die 8te Stunde in ihrem Erlöser sanft und seelig und wurde am 12. Febr. in der Pauliner-Kirche beigesetzt.

Quellen:

E. J. Aiton, Leibniz: A Biography ‎(Boston: Adam Hilger, 1985)‎.
Albert Heinekamp and Isolde Hein, Leibniz und Europa ‎(Hanover: Schlütersche, 1994)‎.
v. Ahrenswaldt, W.G. Die Ahnentafel des Philosophen Gottfried Wilhelm Leibniz. Mitteil. d. Zentralstelle f. dt. Personen-
und Familiengeschichte. H. 7, Leipzig, 1910

Bemerkung
She was orphaned at the age of eleven and brought up in the home of Johann Hopner, Professor of Theology. Before her marriage to Friedrich, Catharina was living with her guardian Quirinus Schacher, Professor of Law.

­http­://­www­.­gwleibniz­.­com­/­friedrich_leibniz­/­friedrich_leibniz­.­html­

Zeige Bemerke über ...


Quellen
Zu dieser Person gibt es keine Quellenangaben.

Zeige Quellen für ...


Multimedia
Zu dieser Person gibt es keine Multimedia Objekte.
Zeige Medien-Objekte von ...


Familiendaten als Kind
Vater
Prof. ord. pandect. Wilhelm Schmuck
Geburt 1. Mai 1575 48 Suhl
Tod 25. Dezember 1634 ‎(Alter 59)‎ Leipzig
16 Jahre
Mutter
 
Gertraude Lindner
Geburt 29. September 1591 37 Schulpforta, , Sachsen-Anhalt, Deutschland
Tod 26. Dezember 1631 ‎(Alter 40)‎ Leipzig

Heirat: 24. April 1612
10 Jahre
#1
Catharina Schmuck
Geburt 5. November 1621 46 30 Leipzig
Tod 6. Februar 1664 ‎(Alter 42)‎ Leipzig
Familie mit Friedrich Leibnütz
Ehemann
Friedrich Leibnütz
Geburt 24. November 1597 Altenberg
Tod 5. September 1652 ‎(Alter 54)‎ Leipzig
24 Jahre

 
Catharina Schmuck
Geburt 5. November 1621 46 30 Leipzig
Tod 6. Februar 1664 ‎(Alter 42)‎ Leipzig
#1
Sohn
Dr. Gottfried Wilhelm Leibniz
Geburt 1. Juli 1646 48 24 Leipzig
Tod 14. November 1716 ‎(Alter 70)‎ Hannover


Suchmaschine erkannt: CCBot/ http://commoncrawl.org/faq/